Wegesanierungen im egapark

Die Saison im egapark ist gestartet, das Große Blumenbeet wird bepflanzt, die Hallenschau lockt mit meisterhaften floralen Gestaltungen, die ersten Veranstaltungen wie der beliebte Spezialmarkt „du und dein garten“ stehen unmittelbar bevor. Neben dem normalen Tagesgeschäft hat jetzt der erste Bauabschnitt für das großflächige Wege- und Straßennetz im Park begonnen, damit alles bis 2021 pünktlich fertig ist. Chris Lange erläutert: „Fast 545.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr in den Park. Auf ähnliche Zahlen hoffen wir auch 2019. In den zwei Jahren bis zur Bundesgartenschau wollen wir parallel den egapark noch attraktiver für die Besucher gestalten. Die Bauarbeiten sollen den laufenden Saisonbetrieb so wenig wie möglich beeinträchtigen und unsere Gäste auch in den zwei Jahren bis zur BUGA ihren Besuch wie gewohnt genießen. Wir sanieren die Wege und Plätze deshalb abschnittsweise, damit alles im Park erreichbar ist,  Besucher und Veranstaltungen nicht beeinträchtigt werden.  “

Der Bereich Kastanienallee mit anschließenden Waldpark wird jetzt im ersten Bauabschnitt überarbeitet und soll im Mai fertig sein. Hier wird besonderes Augenmerk auf den wertvollen Baumbestand gelegt, wenn innerhalb der Allee gearbeitet wird. Bis 2020 geht es dann schrittweise weiter. Die weiteren Baumaßnahmen für die Vorhaben Grüner Erlebnisrundgang, Erlebniszugang Deutsches Gartenbaumuseum und Gästehaus sind alle im Zeitplan der Wegesanierung eingetaktet.Die Asphaltsanierungen im gesamten Park haben einen Umfang von 2 Mio. Euro. Für die Nebenwege und Plätze sind 400.000 Euro eingeplant.