Der Herbst hält Einzug und auch im egapark verfärben sich die Blätter der Bäume. Noch gibt es viele schöne Blumen zu sehen, am 14. Oktober z. B. bei einer Führung durch den herbstlichen Staudengarten. Treffpunkt dafür ist wie immer 11 Uhr am Haupteingang.

Impression der Kürbisausstellung

Unbedingt zum Herbst gehören die Kürbisse. Bis 31. Oktober präsentieren sich die Herbstgiganten in der diesjährigen Ausstellung zum Thema „Fliegen“ in vielen Farben und Formen - als Flugzeug, Fliegenpilz, Weißkopfadler, Rakete oder Ikarus. Dann beendet das KürbisErnteFest die Ausstellung und die egapark-Saison. Die Chance für einen entspannten Bummel durch die Kürbisschau und das eine oder andere Foto besteht noch drei Wochen Zeit.

Bereits begonnen hat der egapark-Laufwinter. Seit 1. Oktober können wieder dienstags und donnerstags die Laufschuhe für das Training von 18 bis 21 Uhr geschnürt werden. Die Karten für alle ambitionierten Freizeitsportler gibt es für 20 Euro im Laufladen. Bis 31.3.2019 können Läufer  auf der beleuchteten und winterfesten Strecke ihre Runden drehen. Mit einem elektronischen Saisonpass kann jeder entscheiden, wann und wie lang er laufen möchte. Besonders schön ist das Training während des Winterleuchtens, wenn die Laufstrecke durch den besonders illuminierten Bereich führt.

Die schönste Saison geht einmal zu Ende, schrittweise werden die Beete mit dem Voranschreiten des Herbstes beräumt. Ab 8. Oktober 2018 beginnt im egapark die Nebensaison, dann verändern sich die Eintrittspreise auf 6 Euro für Erwachsene und 4,80 Euro ermäßigt.