Hollywood im egapark

Sommerzeit ist Open-Air-Zeit. Was liegt da näher, als aus einem lauen Sommerabend ein Kinoerlebnis der besonderen Art zu machen? Von top-aktuell bis zeitlos-klassisch, von Hollywood-Blockbuster bis preisgekrönter deutscher Streifen, von Komödie bis Liebesdrama: Handverlesene Kinofilme warten an sechs Samstagen im Sommer auf viele Kinofans.

Banner 1
Banner 2
Banner 3
"Wunschfilm" beim Sommerkino im egapark

Einmal selbst über den Kinofilm bestimmen? Beim Sommerkino zeigen wir Ihnen ihren Wunschfilm. Sie entscheiden, welcher Film am 03. August 2019 auf der Parkbühne im egapark Erfurt um 21:30 Uhr gezeigt wird. Zur Auswahl stehen die Filme "100 Dinge", "Womit haben wir das verdient" oder "25 km/h".

100 Dinge

Toni liebt seine Espressomaschine. Paul liebt sein Handy. Toni kann nicht ohne Haarpillen, Paul nicht ohne seine heiligen Sneakers. Aber vor allem kann Paul nicht ohne Toni und Toni nicht ohne Paul. Aber das wissen sie nicht. Immer geht es darum, wer besser oder cooler ist, und das haben sie jetzt davon: Jetzt sitzen sie da, ohne Möbel, ohne Kleidung, nackt und verfroren. Und das ist erst Tag eins! Hundert Tage, haben sie gewettet, müssen sie auf alles verzichten. Jeden Tag kommt nur ein Gegenstand zurück. Und schon verheddern sie sich in Fragen, die ihnen vorher nie gekommen sind: was braucht man wirklich? Besitzen wir unsere Dinge oder unsere Dinge uns? Gibt es den freien Willen überhaupt, und wie oft kann man eine Unterhose wenden, bevor sie auf den Sondermüll muss?

Womit haben wir das verdient

Die atheistische, feministische Ärztin Wanda fällt aus allen Wolken, als ihre pubertierende Tochter Nina ihr eröffnet, sie sei zum Islam übergetreten. Die Weltoffenheit der liberalen Patchwork-Familie steht nun auf dem Prüfstand. Weltanschauungen prallen aufeinander, Sichtweisen verändern sich. Eine Komödie über die Suche nach Erklärungen, nach Zugehörigkeit, nach Identität, nach Zusammenhalt und paradiesischen Zuständen.
Wanda ist geschockt: Eines Tages steht ihre pubertierende Tochter Nina unerwartet vor ihr und verkündet, dass sie Muslima werden möchte, ab sofort halal lebt und ein Kopftuch tragen wird. Zwar ist Wanda liberal und weltoffen, doch mit so einer Thematik hat sie sich bislang höchstens theoretisch auseinandergesetzt. Also versucht sie, möglichst viele Informationen über den Islam zusammenzutragen, um ihre Tochter in ihrer Entscheidung zu unterstützen, setzt aber gleichzeitig alles daran, Nina, die sich nun Fatima nennt, wieder zur Vernunft zu bringen. Unerwartete Unterstützung erhält sie dabei von Hanife, der Mutter von Ninas Freundin Maryam. Hanife kämpft für die Rechte der Frauen im Islam und befürchtet, Ninas radikaler Religionswechsel habe einen schlechten Einfluss auf ihre Tochter. Zwar ist Hanife selber Muslima, doch treibt es Nina mit dem Islam so weit, dass Hanife Bedenken hat und Wanda auffordert, ihre Tochter zur Vernunft zu bringen.

25 km/h

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg und Christian auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden.

Kinoprogramm 2019

Änderungen vorbehalten!

Preis, Kinokarten und Parkeintritt

Die Kinokarten erhalten Sie direkt an der Kinokasse an der Parkbühne. Es gelten folgende Sondertarife. Bitte beachten Sie, dass eine Sitzplatzreservierung nicht möglich ist. 

  • 6,00 €
    5,00 €
    Normal
    Ermäßigt

Zur Parkbühne gelangen Sie ab 20:00 Uhr über den Haupteingang und den Gothaer Platz. Sie zahlen keinen zusätzlichen Parkeintritt an den Kassen.
Alle Saisonkarteninhaber können natürlich auch über das Drehkreuz am Burg-Gleichen-Weg auf das Gelände kommen.