Kunst und Natur

Von den insgesamt 70 Skulpturen im egapark haben 20 einen besonderen Platz in diesem neuen Gartenteil gefunden. Unmittelbar vor dem Deutschen Gartenbaumuseum bilden so Kunst und Gartenkultur eine enge Verbindung. Jährlich wechselnde Ausstellungsbeiträge stellen ab Anfang Mai auch einen Bezug zur aktuellen Kunst her.

ein Wechselspiel

Der Blütenreigen beginnt im Frühjahr mit dem Steingarten. Ende Mai bildet die Blüte von rund 500 Pfingstrosen den ersten Höhepunkt. Entlang der Hauptwege, im Kiesbeet und den Atelierräumen swischen den Skulpturen blüht immer etwas. Den Schlusspunkt setzt das Herbstbeet mit vielen Gräsern und Astern.