Anreise

Der egapark Erfurt ist einer der größten und schönsten Parks in Deutschland. Er liegt mitten in der Thüringer Landeshauptstadt und ist somit infrastrukturell sehr gut erschlossen. Der egapark ist aus allen Richtungen gut ausgeschildert und kann sowohl per Dt. Bahn, Stadtbahn, Bus und Auto erreicht werden. Einen bewachten Parkplatz finden Sie direkt vor dem Haupteingang. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Adresse für Navigationsgeräte:
Gothaer Straße 38, 99094 Erfurt

    • aus Osten und Westen kommend A4 Richtung Erfurt fahren
    • am Kreuz Erfurt auf die A71 Richtung Erfurt Zentrum fahren
    • bei A71 Ausfahrt Erfurt-Bindersleben in Richtung Erfurt-Bindersleben / Erfurt-Zentrum ausfahren
    • stadteinwärts der Eisenacher Straße folgen
    • bis diese in die Gothaer Straße mündet
    • weiter auf Gothaer Straße an Messe Erfurt vorbei
    • das Ziel befindet sich auf der rechten Seite

    Tipp: Nutzen Sie doch auch unseren unten stehenden Routenplaner!
  • Mit der Bahn

    • ICE oder Regionalbahn Richtung Erfurt Hbf benutzen und dort aussteigen
    • mit dem Taxi nach Gothaer Straße 38, 99094 Erfurt, Deutschland
    • mit der Straßenbahn ab Hbf mit der Stadtbahn-Linie 3,5 oder 6 bis zur Haltestelle "Anger" umsteigen in Stadtbahn-Linie 2 (Richtung P+R Messe/ega) bis zur Haltestelle "egapark"
    • zu Fuß und mit der Straßenbahn zunächst vom Hbf Erfurt zu Fuß zum Anger (ca. 300m) laufen von dort mit der Stadtbahn-Linie 2 (Richtung P+R Messe/ega) bis zur Haltestelle "egapark"

    Mit dem Bus

    • Buslinie 80 bis zum Halteplatz Gothaer Straße fahren
    • Gothaer Straße Stadtauswärts gehen
    • egapark - Eingang Gothaer Platz benutzen

    Tip: Nutzen Sie doch auch unseren unten stehenden Routenplaner!

Hinweis zur Anreise mit der Straßenbahn

Ab 9. April 2018 beginnt eine umfassende Sanierung der Marktstraße in Verantwortung des Tiefbau- und Verkehrsamtes der Stadt Erfurt. 
 
Im Rahmen der bis zum 9. September 2018 geplanten Baumaßnahme im Bereich Marktstraße erfolgt eine Vollsperrung des Stadtbahnbetriebes zwischen Domplatz und Anger. Dadurch kommt es zu Veränderungen in der Linienführung aller Stadtbahn-Linien.
 
Während der Baumaßnahme gibt es ein durchgängiges Linienangebot vom Europaplatz über Rieth und Lutherkirche zum Anger und weiter bis zum Urbicher Kreuz und umgekehrt (Stadtbahn-Linie 3). Eine weitere Linie fährt direkt vom Domplatz über Rieth und Lutherkirche zum Anger und weiter bis zum Wiesenhügel und umgekehrt (Stadtbahn-Linie 1). Mit der Stadtbahn-Linie 2 vom Domplatz besteht die Möglichkeit am S-Finanzzentrum zum Umstieg in die Stadtbahn-Linie 4 zum Anger und umgekehrt. Im Zusammenhang mit der Sperrung wird der Streckenabschnitt zwischen Hauptbahnhof und Steigerstraße im Schienenersatzverkehr (Linie 6) bedient.

Die genaue Linienführung finden Sie hier.
 
Die Fahrpläne aller Stadtbahn-Linien werden den veränderten Linienführungen angepasst. Zur Sicherung der Anschlüsse von und zur Stadtbahn werden auch die Fahrpläne zahlreicher Stadt- und Regionalbus-Linien verändert. Die gedruckten Fahrpläne erhalten Sie ab 20. März am Infobus am Anger, im EVAG-Mobilitätszentrum am Anger und allen EVAG-Agenturen.