Gartenbau par Excellence

Das Deutsche Gartenbaumuseum befindet sich im historischen Parkgelände im östlichen Teil des egaparks. Hier beherbergt das Gebäude der ehemaligen Defensionskaserne Zitadelle Cyriaksburg hinter dicken Festungsmauern gartenbauliche Exponate der besonderen Art aus verschiedenen Epochen der Gartenkunst.

In einer bundesweit einzigartigen Ausstellung erfahren Sie Nützliches und Wissenswertes aus der Jahrhunderte währenden Beziehung von Mensch und Natur. Staunen Sie über das größte Samenkorn der Erde, einen „Geflammten Kardinal“ und das Mutterkorn, erkunden Sie die historische Cyriaksburg mit ihren unterirdischen Festungsgängen, Kanonenhöfen und dem 40 m tiefen Festungsbrunnen.

Der Erfurter Verschönerungsverein

Auf Initiative des „Erfurter Verschönerungsvereines“ wurden 1885 Teile des ehemaligen Festungsgeländes auf der Cyriaksburg zu einer Gartenanlage umgestaltet. 1919 erwarb schließlich die Stadt Erfurt das Festungsgelände und nutzte es für Ausstellungen und Gartenschauen. 1961 ging daraus das Deutsche Gartenbaumuseum hervor, das zusammen mit der „I. Internationalen Gartenschau der sozialistischen Bruderländer“ eröffnet wurde. Unter Leitung des Architekten Peter Kulka wurde 1991 eine Neukonzeption des Museums beschlossen, das im Jahr 2000 mit einer modernen und erlebnisorientierten Ausstellung wiedereröffnet wurde.

Banner 1
Banner 2
Banner 3
Banner 4

Dauer- und Sonderaustellungen

In einer Dauerausstellung wird die fantastische Welt des Gartenbaus lebendig. Hier werden Sie selbst aktiv und können verschiedene Themen mit allen Sinnen erleben. Sonderausstellungen und Veranstaltungen ergänzen das Programm. Das Gartenbaumuseum bietet spannende Einblicke für Fachleute, Laien, Kinder, Schulklassen. Ob Gartenliebhaber oder Zimmerpflanzenfreund, ob Großstadtpflanze oder Landkind – hier entdecken Sie eine Fülle an Wissenswertem über das Geheimnis der Pflanzen.