Gute Aussichten im egapark

Unser Aussichtsturm befindet sich im ehemaligen südlichen Geschützturm der Zitadelle Cyriaksburg. Der Rundturm wurde im Herbst 1999 auf mehr als 35 Meter erhöht. Nun liegt der höchste für Besucher erreichbare Punkt der Aussichtsplattform bei 272 Metern über NN. Wer die Wendeltreppe erstiegen hat, dem bietet sich ein einzigartiger Blick über die Stadt Erfurt und das Thüringer Becken.

Der Aussichtsturm ist einer der ältesten noch erhaltenen Teile der Festung Cyriaksburg. Er wurde 1530 als südlicher Geschützturm erbaut. Seit der Freilegung der Gräben und Wälle sowie der Instandsetzung der südlichen Festungsmauer erhält man einen Eindruck von der Wehrhaftigkeit der Zitadelle. Im Inneren des Turmes informiert eine Ausstellung über ihre Geschichte.

Geschichte zum Anfassen in der Cyriaksburg

Der Aussichtsturm im egapark hat eine bewegte Geschichte hinter sich: Er wurde im 16. Jahrhundert als Geschützturm erbaut und diente über drei Jahrhunderte vor allem der Verteidigung. Sein kegeldach wurde – wie das vom benachbarten nördlichen Geschützturm, in dem sich heute die Sternwarte befindet, 1827 abgebrochen. Im Zuge der sogenannten „Stadtentfestigung“ 1873 erfolgte ein Teilabriss der Cyriaksburg, in dessen Folge auch der die Zitadelle umgebende Wallgraben verfüllt wurde. So verschwanden 8 Meter der Türme unter der Erde, und der nunmehr nur noch 15 Meter hohe Turm wurde 1935 zu einem Aussichtsturm umgebaut.

Banner 1
Banner 2
Banner 3
Banner 4
Banner 5
Banner 6

Diese friedliche Nutzung dauerte allerdings nur kurz, denn bereits während der folgenden Jahre des Zweiten Weltkrieges diente der Turm wieder militärischen Zwecken und wurden als Flaktürme genutzt. Ab 1950 war der Turm wieder als Aussichtsturm zugänglich, und ab 1998 wurde er umfangreich restauriert und umgebaut: Teile der historischen Festungsanlage und die unteren Turmetagen wurden wieder freigelegt und eine 21 Meter hohe Turmspitze aus Stahl mit Aussichtsplattform errichtet, deren Form sich an die frühere Kegeldachform anlehnt. Seither führt eine 61-stufige Wendeltreppe spiralförmig hinauf zum Aussichtsplateau und macht den historischen Festungsturm zu einem der schönsten und höchsten Aussichtspunkte der Stadt Erfurt.